News - Nachrichten aus der Versicherungsbranche

Nachrichten zum Thema Politik


Terminvergabe: Ärzte kritisieren Vier-Wochen-Frist

Terminvergabe: Ärzte kritisieren Vier-Wochen-Frist

Nach Plänen von Union und SPD sollen Kassenpatienten zukünftig innerhalb von höchstens vier Wochen einen Termin beim Facharzt bekommen - die Kassenärzte sehen dies skeptisch und fordern Hilfen für die überlasteten Praxen. Weiterlesen


Reform: Qualitätsorientierte Bezahlung von Kliniken geplant

13.11.2013

Reform: Qualitätsorientierte Bezahlung von Kliniken geplant

Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland sollen künftig nach Qualität bezahlt werden - darüber sind sich Union und SPD in ihren aktuellen Koalitionsverhandlungen weitestgehend einig geworden. So könnten Patienten in Zukunft vermehrt vor Qualitätsmängeln im Operationssaal und auf der Station geschützt werden. Weiterlesen


PKV-Forderung: Erleichterte Möglichkeiten für Beitragserhöhungen

12.11.2013

PKV-Forderung: Erleichterte Möglichkeiten für Beitragserhöhungen

Die privaten Krankenversicherer fordern von der künftigen Regierung eine Reform der Kalkulationsgrundlage. So wollen die Unternehmen vermeiden, dass die Beiträge für die Versicherten abrupt ansteigen. Die Folge wären mehrere kleinere Beitragserhöhungen. Weiterlesen


Beschluss: Europäischer Berufsausweis für Ärzte

07.11.2013

Beschluss: Europäischer Berufsausweis für Ärzte

In Zukunft sollen berufliche Qualifikationen von Ärzten und Pflegepersonal in allen EU-Mitgliedsstaaten schneller anerkannt werden - das hat das Europäische Parlament (EP) kürzlich beschlossen. So soll EU-weit ein Berufsausweis eingeführt werden, der die berufliche Eignung attestiert. Weiterlesen


Pflegebeiträge: Politik plant Erhöhungen

05.11.2013

Pflegebeiträge: Politik plant Erhöhungen

In einer gemeinsamen Koalition wollen Union und SPD die Beiträge für die Pflegeversicherung anheben - zu diesem vorläufigen Entschluss kamen die Parteien im Rahmen ihrer Koalitionsverhandlungen. Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) warnt die Parteien indes vor diesem Schritt und fordert gleichzeitig eine kostenneutrale Lösung. Weiterlesen


Medizinprodukte: Schärfere Kontrollen verabschiedet

25.10.2013

Medizinprodukte: Schärfere Kontrollen verabschiedet

In Zukunft sollen die Kontrollen für Medizinprodukte verschärft werden - einer entsprechenden Verordnung hat kürzlich das Europäische Parlament (EP) zugestimmt. Geplant sind unter anderem unangekündigte Besuche bei den Herstellern und strengere Auflagen für Prüfstellen, die für die Zertifizierung der Produkte zuständig sind. Weiterlesen


Nichtversicherte: Krankenkassen erlassen Beitragsschulden

23.09.2013

Nichtversicherte: Krankenkassen erlassen Beitragsschulden

Über 100.000 Deutsche haben keine Krankenversicherung. Aufgrund der Krankenversicherungspflicht sammeln sie dennoch erhebliche Beitragsschulden an. Nun haben Betroffene erstmals die Chance, sich krankenversichern zu lassen, ohne die nicht geleisteten Beiträge nachzahlen zu müssen. Die einzige Bedingung: Sie müssen sich bis zum 31.12.2013 bei der Krankenkasse melden, bei der sie zuletzt versichert waren. Weiterlesen


Trotz Finanzspritze: Kliniken schreiben rote Zahlen

17.09.2013

Trotz Finanzspritze: Kliniken schreiben rote Zahlen

Fast jedes zweite Krankenhaus in Deutschland hat im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Dies ergab eine Umfrage des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschland (VKD). Trotz einer kürzlich durch die Bundesregierung verabschiedeten Milliarden-Soforthilfe bleibt die Lage angespannt: Nur eines von zehn Krankenhäusern ist laut VKD in der Lage, sich künftig ausreichend selbst zu finanzieren. Weiterlesen


Absatz von Zusatzversicherungen stagniert

11.09.2013

Absatz von Zusatzversicherungen stagniert

Laut den Befürwortern der Bürgerversicherung würde die Einführung einer einheitlichen Krankenversicherung nicht das Ende der privaten Krankenversicherung (PKV) bedeuten - diese könne auch weiterhin vom Geschäft mit Zusatzversicherungen leben. Die aktuellen Zahlen des PKV-Verbands zeigen jedoch, dass der Absatz von Krankenzusatz-Policen seit Jahren stagniert. Ohne die Vollversicherung, so der PKV-Verbandschef Uwe Laue, könne die PKV künftig nicht bestehen bleiben. Weiterlesen


Gebührenordnung: Bahr mahnt zu Einigung

09.09.2013

Gebührenordnung: Bahr mahnt zu Einigung

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) appellierte anlässlich einer Fachtagung an die Ärztevertreter und die private Krankenversicherung (PKV), sich auf ein endgültiges Konzept zur Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu einigen. Eine Neufassung der Gebührenordnung gilt als überfällig - sie war zuletzt 1982 überarbeitet worden und berücksichtigt nicht den medizinisch-technischen Fortschritt der vergangenen 30 Jahre, so Experten. Weiterlesen